Schiessdaten

Schalter offen zum Anmelden:
30 Min. vor Schiessbeginn    bis    30 Min. vor Schiessende

Tag Datum Durchf. Verein Beginn  -   Ende
Freitag 24. Mai MSV 18:00    -     20:00
Freitag 14. Juni SGW 18:00    -     20:00
Freitag 5. Juli MSV 18:00    -     20:00
Freitag 2. Aug. SGW 18:00    -     20:00
Freitag 9. Aug. MSV 18:00    -     20:00
Freitag 23. Aug. MSV 18:00    -     20:00
Samstag  31. Aug. SGW 13:00    -     16:00

Schiesspflicht

2019 sind schiesspflichtig, welche 2018 oder früher die RS absolviert haben:
Soldaten, Gefreite, Korporale, Wachtmeister, Oberwachtmeister und Subalternoffiziere.
Die Schiesspflicht dauert bis zum Jahre vor der Entlassung.

Die Schiesspflicht gilt als bestanden wenn
- mindestens 42 Punkte erreicht wurden und
- höchtens 3 Nuller geschossen wurden

Dieses Programm können alle Interessierten schiessen.

Mitzubringen zum Schiessen

- Persönliche Dienstwaffe mit Magazin und persönlicher Gehörschutz
- Aufforderungsschreiben mit den Klebeetiketten
- Dienstbüchlein
- militärischer Leistungsausweis oder Schiessbüchlein
- Amtlicher Ausweis

Programm (Gewehr)

Zugelassene Waffen: Sturmgewehr 57 und 90, Karabiner, Langgewehr 96/11
- 5 Einzelschüsse auf Scheibe A5, ohne Zeiteinschränkung
- 5 Einzelschüsse auf Scheibe B4, ohne Zeiteinschränkung
- 2 Schüsse Serie auf Scheibe B4, am Ende gezeigt
- 3 Schüsse Serie auf Scheibe B4, am Ende gezeigt
- 5 Schüsse Serie auf Scheibe B4, am Ende gezeigt

Auszeichnungen

Ab der folgenden Punktezahl gibt es eine Anerkennungskarte

Punkte  Kategorie  Alter       
63 Jugendliche 10 - 14  Jahre
64 Jungschützen 15 - 20  Jahre
66 Aktive E+S 21 - 59  Jahre
64 Veteranen 60 - 69  Jahre
63 Seniorveteranen  70  Jahre und älter

Mit je 8 Anerkennungskarten von diesem Programm und vom Feldschiessen gibt es die Feldmeisterschafts-Medaille.


Weitere Informationen auf

Schiesswesen ausser Dienst - Schiesspflicht
oder
Amt für Militär und Zivilschutz - Schiesspflicht